www.silber1.de

Erlangen aktuell · Bilder · AS-Webshows · Computer · Freunde · Testseiten · Noch frei 2

Computer

Software
Menu für Diashows
Bilder zu Menutip
Hardware
Alle Diashow User,

in Erfurt wurde das Magic Menu vorgestellt.
Nachdem in XP five leider wieder keine Menü-Funktion enthalten ist, müssen wir uns weiter mit Utilities wie Magic Menu behelfen.

Da man einige Einarbeitungszeit benötigt, habe ich hier versucht ein Beispiel für eine Menüerstellung mit Magic Menu aufzuzeigen.

Ich habe seit 6 Monaten kein Menü mehr mit Magic-menü erstellt und ich mußte erst wieder hineinkommen, um es zu erklären.
Es hat auch bei mir eine Weile gedauert, bis ich das Programm verstanden habe.
Aber wenn man es verstanden hat, dann ist es ein wirklich hilfreiches Programm, insbesonders wenn man CDs an Freunde weitergeben
will, die  nicht sehr erfahren mit dem Umgang mit PCs sind.

Als Muster für das erläuterte Beispielmenu habe ich die CD  "50 jähriges Abiturtreffen" gewählt von der ich 50 Kopien verschickt habe.

Das Menüprogramm erstellt auf der Festplatte ein Verzeichnis, in das alle notwendigen Dateien eingefügt werden. Der Inhalt dieses
Verzeichnisses mit seinen Unterverzeichnissen und Dateien wird dann auf eine CD gebrannt. Ich glaube ich hatte das dann
mit Nero gemacht, aber es kann sein, dass man es auch direkt mit dem Programm brennen kann.

In der Anlage sieht man die Bilder der einzelnen Positionen:

Bild  Hauptmenü, wie es beim Start der CD auf dem Bildschirm erscheint
Bild  der Stammdateien auf der CD
Bild 1  Inhalt des Unterverzeichnis "Image"
Bild 2  Inhalt des Unterverzeichnis  "Image\Abihistory"
           dies ist die 1. Diashow
Bild 3  Inhalt des Unterverzeichnis "Image\Abihistory\Daten"
           hier liegen alle Daten wie sie von der Diashow XP für
           die 1. Show gespeichert wurden.
Bild 4  Inhalt des Unterverzeichnis "Image\Photobilder"
           mit den beiden Unterverzeichnissen, in denen beliebige
           Bilddateien liegen.
Bild 5  Inhalt des Unterverzeichnis "....\Photobilder\history"
Bild 6  Inhalt des Unterverzeichnis  "Image\Irfanview"
           hier liegen alle Dateien des Bildprogramms Irfanview,
           mit dem man alle Bilder auf der CD ansehen kann.
Bild 7  Inhalt der autorun.inf - Datei  "Image\autorun.inf"
           mit der das ganze Menü startet.

Wenn man diese Menüstruktur studiert kommt man nach einiger Zeit dahinter wie das ganze funktioniert. Wichtig ist, dass man das ganze
immer in das Stammverzeichnis der CD kopiert. Zum Üben kann man auch einen USB Stift verwenden und sehen, ob alles richtig abläuft.

Ich hoffe, Ihr kommt damit klar. Ein Teil des Sonntags wird allerding drauf gehen 

Gerhard